#1

01 Pulverdampf & Feenstaub, von A.C. Greeley

in
01.10.2018 12:08
von Evelucas • 550 Beiträge | 2242 Punkte




Durch Evelucas aus dem alten SchreibElan-Forum von A.C.Greeley in dieses neue übernommen.



erster Pulverdampf & Feenstaub Artikel
von A.C. Greeley

Ich sags gleich:
Elvis ist schuld!


Es war 1956 und er hatte sein Filmdebüt in einem sehr ernsten, dramatischen Film, in dem er ausnahmsweise Schauspieler sein durfte und nicht nur Sänger mit miesem Drehbuch.

Leider blieb das einer der wenigen halbwegs erträglichen, guten Elvis-Filme, was meiner Elvis - Liebe dennoch keinen Abbruch tat, im Gegenteil. Ich fand, er hätte auch ganz andere Filme machen können, doch scheinbar ließ sich das mit seinem damaligen Status als Rock ’n Roll-Sänger nicht gänzlich vereinbaren.

Und für alle Belächler: Denkt euch, was ihr wollt. Ich stehe nun mal auf Elvis!
Meine dänische Oma stand auf Elvis und hatte am selben Tag Geburtstag wie er. Dadurch ließ es sich nicht vermeiden, dass ich in den Genuss seiner Lieder kam, die ich mit vier Jahren schon teilweise aus vollem Herzen mitsang. Natürlich ohne die geringste Ahnung vom Text.
Aber so ist es mit dem Kindsein. Man tut einfach Dinge, die einem Spaß machen, ist spontan und macht allerei andere Sachen, an die man sich später nicht immer erinnert, außer die tollen Verwandten erzählen es, dann ist gelegentlich auch mal Familienschämen angesagt.
Nebenbei dienten meine gesangsmusikalischen Einlagen sicher der allgemeinen Erheiterung meiner Familie. Aber was solls?
Damals hatte ich große blaue Kulleraugen und riesige, blonde Locken. Also war ich niedlich und süß – zumindest so lange, bis meine große Kusine J. mich mit Rod Stewart, Abba, Fleetwood Mac - und ähnlich Wertvolles, bekanntmachte. Ab Deep Purple verlor ich dann wohl auch den letzten Rest vom Babybonus.
Okay, zurück zu Elvis und seine Schuld am Titel dieser Kolumne (von mir aus auch Teillschuld, ist nur bedingt wichtig).
Dieser Film, von dem ich spreche, hieß auf deutsch Pulverdampf und heiße Lieder, der Titel ist übrigens derart mies, dass er auf meiner Skala von 1 bis 10 eine ganz klare Null ist.
Der Originaltitel lautete nämlich: ‚Love Me Tender‘.
Der Film war ziemlich dramatisch und so im typischen 50er Jahre-Style.
Streitende, eifersüchtige Brüder, Bürgerkrieg, geraubtes Geld, Schießereien, usw. Ein typischer Western halt, gelegentlich untermalt mit Songs vom 'King'.

Das Ende: Nachdem der schöne Clint/aka Elvis am Schluss erkennt, auf welcher Seite er tatsächlich steht, wird er von den bösen Jungs niedergeschossen und stirbt in den Armen seiner Frau.

Das ist natürlich traurig und soll nicht der Hauptgrund für den Namen dieser Kolumne sein.
Aber letztens, als ich darüber nachdachte, welcher Name passend wäre, beschloss ich im Andenken an Elvis' ersten Film, das erste Wort des überaus miesen Titels zu nehmen: Pulverdampf. Als zweites fiel mir dann Feenstaub ein, denn den könnten wir alle manchmal ganz gut gebrauchen.

Außerdem stehe ich auf Pulverdampf & Feenstaub.

Ich bin quasi Pulverdampf & Feenstaub.

Wer es nicht glaubt, braucht nur meine Schwester zu fragen. Die weiß das nämlich und könnte vermutlich das eine oder andere dazu erzählen (sie wird hoffentlich nichts erzählen, sondern nur zustimmend nicken).

Manchmal lebe und handle ich pulverdampfmäßig, habe aber auch Träume und Vorstellungen, die ohne ein bisschen Feenstaub nicht möglich wären.
Hinzu kommt, dass Elvis am 8. Jänner Geburtstag hatte, also durchaus passend, im neuen Jahr 2018 des ersten Monats eine Kolumne dank seiner Mitschuld zu veröffentlichen.

Kurz gesagt:

Ich werde kreuz und quer durch den Themengarten meiner Interessen schreiben.
Und ich werde sprunghaft und spontan sein, denn sonst macht es keinen Sinn und noch weniger Spaß!!!


Zum krönenden Abschluss:
Mit einer versöhnlichen zusätzlichen Strophe des Songs Love Me Tender, die Elvis zum Schluss in seinem ersten Film so quasi ‚aus dem Himmel‘ singt, sollten die aufgebrachten US-Teenies über den Filmtod ihres großen Idols beruhigt werden.
Diese Strophe ist nicht auf der aus dem Soundtrack stammenden Single zu hören, sondern wurde erst Jahre später innerhalb der Reihe Essential Elvis auf Platte veröffentlicht.

Hier ist sie:
... If my dreams could all come true,
Darling, this I know,
Happiness will follow you,
Everywhere you go ....
Love me tender,
Love me true
All My dreams fulfill
for you know that i love you
and i always will ...

Bis zum nächsten Mal!
A.C./manchmal Acey



zuletzt bearbeitet 16.11.2018 11:54 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FLORENTINA
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste , gestern 24 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 473 Themen und 1222 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen