#1

05 Weihnachtsmann oder Christkind?

in
09.11.2018 19:25
von Evelucas • 550 Beiträge | 2242 Punkte



Artikel von A.C.Greeley am Sa 19 Dez 2015, durch Evelucas aus Forum alt nach Forum neu übertragen.



Weihnachtsmann - Christkind - Odin - Frau Holle



Dieses Thema heute ist nicht dazu gedacht, großartige Wiki-Sachen reinzuschmeißen, oder zu sehr in die Tiefe zu gehen, sondern ich möchte nur das Thema Christkind und Weihnachtsmann ansprechen.
Ein überaus interessantes Thema, wenn man bedenkt, dass beim Weihnachtsmann alle sofort 'Coca Cola' schreien, und beim Nikolo ists ja so einfach: Der heilige St. Nikolaus, ein sagenhafter Bischof, der eigentlich bei genauerer Betrachtung aus 2 Bischöfen besteht.
Kommt der Weihnachtsmann tatsächlich von Coca Cola, oder ist er doch eine Abweichung vom St. Nikolaus?

Tja, das kann sein, muss aber nicht.

Da gebe es nämlich noch den Odin, ihr wisst schon, der Oberchef der nordischen Mythologie, ja, er heißt auch Wotan ... Wusstet ihr, dass die Legende besagt, auch er hätte im Mittwinter, wenn er mit seiner wilden Horde auf die Jagd ging, Geschenke an die armen Menschen verteilt?

Jedenfalls wenn er dir freundlich gesinnt war. Ansonsten sollte jedermann nach Einbruch der Dunkelheit nicht alleine durch die Gegend streifen, denn wenn du unachtsam bist, könnten die Wilden Jäger dich mit sich reißen. (ja, genau, da wären wir dann bei diesem Krampus/Knecht Ruprecht oder wie auch immer wir den nennen, der die schlimmen Mädchen und Jungs in den Sack steckt oder sie verprügelt.


Jetzt kommen wir zum Christkind.

Absolut christlich-kirchlich, von den Protestanten erschaffen, weil diese, wie der Name schon sagt, gegen diese unglaubliche Heiligenverehrung des St. Nikolaus der Katholiken protestierten. Irgendwann ging das schief, denn die mächtigen Katholiken haben seit vielen Jahren das Christkind hauptsächlich für sich gepachtet. Tja, 'die Macht sei mit dir', oder so was ...

Nur ist es so, dass ich mit einem seltsamen Kind, das goldene Haare trägt und so ein hübsches Kleidchen, Hemdchen, was-auch-immer anhat, nichts anzufangen weiß. Es wurde nie gesehen, man weiß nicht, ob männlich oder weiblich, also denkt man an sowas wie ein Engelchen, die wiederum stammen erneut von der Kirchenidee der Heiligen Wesen ab.

Was aber, wenn das Christkind die Perchta ist, oder die Frau Holle????
Huch, Hände über den Kopf zusammenschlag, WIE-KANNST-DU-NUR!!!!, ausrufend.


Perchta/Frau Holle - Oh mein Gott, nein, die entstammt ja den heidnischen Bräuchen, nein, nein, geht gar nicht und damit wagen wir uns da sehr tief in die Welt der Sagen und Legenden hinein.


*hehe* genau, aber Frau Holle könnte ja auch von 'Hel' kommen, nicht wahr? und Hel ist die Hüterin der Unterwelt ... *wuahaha* sie könnte auch die Frigg sein, eine weitere Methapher der Perchta.
Und die Frau Percht, oder die Frau Holle haben beide angeblich goldene Haare und sind recht ansehnlich - KLINGELINGELING - DAS CHRISTKIND ... ach ja, sie können natürlich andere Gestalten auch annehmen.

Zum Beispiel, die einer alten, buckligen Frau

Jedenfalls haben all diese Damen etwas gemeinsam. Sie gehören wie Odin zu der Wilden Jagd (Namen und Rituale variieren von Land zu Land, von Region zu Region).
Sie verteilen Gaben und Süßigkeiten, wenn sie der Meinung sind, du verdienst das, oder sie reißen dich mit sich, stecken dich in Säcke, oder verprügeln dich ein bisschen.
Also wenn du Glück hast.
Ob Knecht Ruprecht eine weitere Gestalt der Perchta ist, sei dahingestellt Jedenfalls tauchen Beide in den Wintertagen auf und beide sind sowohl beliebt, als auch gefürchtet ...

tja, ich könnt noch ewig so weitermachen, aber ich sage euch, was ich denke.

Ich mag den Weihnachtsmann, und auch wenn Coca Cola ihn in einen roten Mantel gesteckt hat, ihn mit wallendem Bart und roten Pausbäckchen ausgestattet hat, er ist seit meiner Kindheit existent.


Das Christkind wiederum - hm, als mich meine österreichische Oma von dem überzeugen wollte, war ich äußerst mistrauisch.
Es ergab für mich keinen Sinn. Das Wesen nicht, das Aussehen nicht, die Legende dahinter nicht.


Wo lebt das Christkind überhaupt? Wie sah es tatsächlich aus - und wie verteilte ein solches Wesen überhaupt soviele Geschenke???
Und das mit dem feinen Kleidchen, also ehrlich ... im WINTER????

Nein, das war sehr unlogisch.



Da war die Geschichte vom Weihnachtsmann, der warm und dick eingpackt mit seinem Schlitten, Geschenke veteilt, weitaus realer für mich. Und von ihm wusste ich auch immer schon, wo er wohnt, ich wusste, was er tat und wie er aussah.


Zum Abschluss sag ich nur: Humbug! alles Humbug

LG. A.C. Greeley


zuletzt bearbeitet 06.09.2020 11:43 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FLORENTINA
Besucherzähler
Heute waren 32 Gäste , gestern 24 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 473 Themen und 1222 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen