#1

2 Neue Wunder

in 23.11.2020 06:26
von Jascha • 120 Beiträge | 708 Punkte

2
Neue Wunder (Rose Ausländer)

Im Traumorient
vieltausend Nächte
verbringen


Mit Menschen und Dingen
Freundschaft schließen

Neue Verse
und Wunder
erfinden

Auch heute lasse ich eine Lyrikerin zu Wort kommen. Sie wird Euch und mich inspirieren, weiter über das Thema nachzudenken. Ich weiß nicht genau, ob sie das Gedicht zwischen 1978 und 1988 geschrieben hat, auf jeden Fall hat sie es in dieser Zeit bearbeitet.

Rose Ausländer (1901 bis 1988) verbrachte ihre letzten zehn Jahre in einem jüdischen Altenheim. Eine Krankheit fesselte sie ans Bett. Das Schreiben neuer und das Überarbeiten älterer Gedichte hat ihr sicher Mut und Kraft für den Alltag geschenkt. Auch dafür bewundere ich sie.

Ihre Wunder sind neu zu erfindende und beschränken sich nicht nur auf die Dichtkunst. Neue Verse und Wunder scheinen gleichberechtigt nebeneinander zu stehen, einander zu ergänzen, ohne voneinander abhängig zu sein.
Doch wie entstehen sie? Indem wir sehr viele Nächte wundervolle Träume träumen. Ein Traumorient muss einfach voller Wunder sein, so wie in "Tausendundeiner Nacht" erzählt.
Und anfreunden müssen wir uns mit Menschen und auch mit Dingen. Das wäre dann die Aufgabe für den Tag.
Besonders wichtig: Die Wunder geschehen nicht einfach, wir können/ dürfen/ müssen sie erfinden.


zuletzt bearbeitet 24.11.2020 14:35 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FLORENTINA
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 49 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 480 Themen und 1229 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen